Jahreshauptversammlung des TTC Schwarz-Gold Moers

Sportclubs haben es in diesen Tag nicht leicht. Da wird schon der Termin zur Jahreshauptversammlung zu einer Herausforderung. Wenn man den dann findet, braucht es ein gutes Hygiene Konzept und in erster Linie Menschen, die Enthusiasmus, Engagement und Verantwortung übernehmen und den Club nach Corona wieder auf die Beine stellen.

Deshalb wurde die JHV des TTC Schwarz Gold Moers mit Spannung erwartet, standen doch der 1. Vorsitzende, 2. Vorsitzende, Sportwart, Jugendwartin, Pressewart und die Schriftführerin zur Wahl und drei der Positionen konnten aus persönlichen Gründen nicht mit den Amtsträgern wieder besetzt werden. Wenn dann auch noch der Webmaster/in und der Getränkedienst neu zu besetzen war, konnte man im Clubheim nicht nur wegen der schwülwarmen Temperaturen und des MNS in Schwitzen geraten.

Der Verein selber ist wirtschaftlich doch noch als gesund zu bezeichnen, hat aber in den letzten 18 Monaten gerade in der mittleren Altersgruppe an Substanz verloren. Das bezeichnete Franz Josef Hasert, der schon einmal über ein Jahrzehnt auf der Brücke des TTC Schiffs gestanden war, bei seiner neuerlichen Wahl als Herausforderung Nummer 1. Mit Elke Mattheus-Staack konnte eine neue Sportwartin und mit Angelina (Angie) Gossen fanden wir noch eine Dame im Vorstand, die – wie alle anderen – praktisch einstimmig als Schriftführerin gewählt wurde. Bei 2tem Vorsitzenden (Reinhard Schmitz) und Pressewart (Roger Hannig) standen die Amtsinhaber auch für weitere Jahre zur Verfügung. Der Schatzmeister – Patrick Stenzel – war der einzige Posten, der nicht zur Wahl stand.

Der TTC freut sich, dass es weitergeht, hofft auf Interessenten/innen, die wieder oder erstmals in den Club kommen. Die Home Page www.ttc-schwarz-gold-moers.de – künftig von Felix Bandosz gepflegt – wird da Infos liefern, was man wann im TTC machen kann. Dann bleibt nur noch die Vorfreude auf schöne Musik, Tanzen, Freunde im Club und ein kühles Getränk, das Alexandra Schmitz vorher in den Kühlschrank stellt!

Auf dem Foto – von links: Reinhard Schmitz (2. Vorsitzender), Dr. Franz Josef Hasert (Vorsitzender), Patrick Stenzel (Schatzmeister), Roger Hannig (Pressewart) und Elke Mattheus-Staack (Sportwartin). Auf dem Foto fehlen Wiebke Braß (muss noch als Jugendwartin bestätigt werden) und Angie Gossen (Schriftwartin)

Die Weltspitze kümmert sich um den Nachwuchs im TTC Schwarz Gold Moers

Anna Salita und Artur Balandin tanzen in der Weltspitze, seit Jahren sind die beiden aus den Top Drei in Deutschland nicht wegzudenken, liegen bei internationalen Turnieren in der ganzen Welt ganz weit vorn, oft in den Finals oder gar auf den Treppchen dieser Welt.

Sicher sind auch die beiden durch Corona ausgebremst worden. Doch bei der Deutschen Meisterschaft in den lateinamerikanische Tänzen , die zu einem späteren Termin dann doch stattfinden konnte, haben sie sich den Vizemeistertitel gesichert! Herzlichen Glückwunsch dafür auch von uns!

Doch auch oder gerade in Zeiten von Corona helfen diese Top Tänzer dabei die Turnierabteilung in Samba, Chacha, Rumba, Paso Doble und Jive mit noch besseren Leistungen auf die kommenden Turniere zu schicken.
Wer also schon mal Turnier getanzt hat, der meldet sich für ein Probetraining an: info@ttc-schwarz-gold-moers.de oder 0163/8302484 . Das Training ist donnerstags 18.30 Uhr im Clubheim, Dorfstr. 70, 47447 Moers. Auch das Einsteiger Training in lateinamerikanischen und Standard Tänzen der Jugend geht nach den Herbstferien im Seminarraum des Adolfinums Dienstags 18 – 20 Uhr unter der Leitung der clubeigenen Moerser Tanzprofis Martina und Roger Hannig wieder los. Auch hier kann gerne ausprobiert werden. Weitere Infos unter www.ttc-schwarz-gold-moers.de oder bei Facebook!